Mermaid Rescue




"...aber die Seejungfrau hat keine Tränen, und darum leidet sie viel mehr."

Hans Christian Andersen - Die kleine Seejungfrau




✄ - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



Hallo Zusammen! 


Heute habe ich ein wieder eine größere Illustration für euch. Eigentlich wollte ich nur eine A5-Skizze machen und schwupps wurde es doch A4. 

Ich hatte Lust auf etwas 'Drama' und habe mich für eine romantisch-tragische Szene eines Marineoffiziers und einer Meerjungfrau entschieden. Dabei muss ich zugeben, dass ich mir jetzt keine Uniformen angeschaut habe (sie ist also alles andere als historisch korrekt ;D)


Aber jetzt mal die Illustration step by step:


Eine der ersten Skizzen (ich mache immer Unzählige, bis ich zufrieden bin)


Die endgültige Skizze


Outlines mit Copic Multiliner SP


Grundkoloration

Nachdem ich die Lines fertig hatte, habe ich mit einer sanften Grundkoloration angefangen, da ich mir dieses Mal am PC nicht vorher ein Farbschema überlegt hatte. Ich wusste nur, ich wollte das Meer gerne eher grünlich/grau machen.

Die Basisfarbe für das Meer war somit BG90 sowie BG70. Weiterhin habe ich Wellen mit G12 definiert. Weiße Stellen für Schaumkronen/Wellen habe ich erstmal frei gelassen.


***


 


Mit warmen Grautönen (ab W1 aufwärts) habe ich den Steinen etwas Struktur gegeben.  

Die Haare des Mannes habe ich mit E13 grundiert. 


***



 


Anschließend habe ich den Himmel mit einem sanften Verlauf koloriert. Hierbei habe ich BG70, B60 und BG000 verwendet. Mit dem Colorless Blender hatte ich rechts ein paar Wölkchen vordefiniert - mich dann aber entschieden diese später auf eine andere Art zu setzen. 


Danach habe ich der Uniform des Mannes einen dunklen Blauton verpasst (Basisfarbe B45, Schatten mit B99). Der Schwanz der Meerjungfrau ist wiederum die Farbe welche sich auch schon im Himmel findet - B60. 

Ihre blonden Haare habe ich grundiert mit E30. Die Haut mit YR000.


***

Scan

 Hier seht ihr einen ordentlichen Zwischenscan. Das war dann auch der Augenblick bei dem ich mich entschlossen hatte dem ganzen Bild mit kräftigeren Farben mehr Drama zu verpassen.


***


Ich bin also mit G12 nochmals in das Meer getaucht und habe im mit BG72, BG75 und G28 mehr Tiefe gegeben indem ich zum Horizon hin dunkler geworden bin. . 


***



 Anschließend habe ich auch die Steine abgedunkelt. Hierfür habe ich sie mit E74, E77 und E79 übermalt. 


***



Ein schöner Trick ist immer die Umgebungsfarbe noch mit in andere Objekte und Personen einzubringen. Also habe ich mit BG93 etwas in die Steine gemalt - einem graugrüner Farbton.


***



Mit G12 und BG93 habe ich ich nun das Meer im Vordergrund angefangen zu kolorieren. Der Sand vorne ist W3 und E42. 


***


Foto

Scan

So sah das Ganze dann fertig aus. Fehlen also nur noch die weißen Schaumkronen...


***






Hier sieht man zwischen beiden Bildern norchmals einen deutlichen Unterschied. Mit Farbstiften/Buntstiften habe ich sowohl der Kleidung, als auch Haut und Haaren, mehr Definition gegeben. 

Seine Haare wurden mit E18 und E19 ergänzt. Ihre Haare habe ich mit YR21 übermalt, um sie golden wirken zu lassen. Dasselbe habe ich mit den goldenen Effekten an seiner Uniform gemacht, die zudem noch mit YR24 ergänzt wurden. Den Fischschwanz zieren unterschiedliche helle Blau-, Türkis- und Violetttöne, etwas Struktur für die Fischschuppen haben ich mit Buntstiften gesetzt.


***



Nun habe ich die Wolken mit N1 hineingemalt und habe diese etwas mit BG10 verblendet - besonders im unteren Teil hin zum Horizon um die Farbe des Meeres nochmals aufzugreifen.


***



Jetzt war es Zeit für die weißen Details. Dafür habe ich mit Feder, Pinsel (sowie teilweise mit dem Finger) und weißer Tusche Schaumkronen und Gischt gemalt sowie den Wolken noch etwas mehr Struktur gegeben und bin im wesentlichen fertig. Anschließend mache ich immer noch eine kleine Farbkorrektur am PC mit Photoshop - auch wenn mir das Original auch so gut gefällt.


***



Hier seht ihr nun das fertige Bild.  Ich hoffe es gefällt euch?



Nochmals ein Foto. Für so ein Bild verwende ich immer unglaublich viele Farben...


Step-by-Step



***



Verwendete Materialen und Farben:


Copicmarker-Farben: siehe oben

Farbstifte: Faber Castell Polychomos, Prismacolor Premier

Weiße Tusche: Dr. Ph. Martin's Pen White, Feder (G-Pen) und Katzenzungenpinsel

Papier: Deleter BK-Type 135 kgs, Din A4



Vielen Dank für's Anschauen ^^ Ich hoffe mein Beitrag gefällt euch - hinterlasst hier doch einfach mal einen Kommentar :) Gerne wüsste ich von euch wie ihr dieses Bild nennen würdet, da mir selbst kein schöner Titel einfallen will - also immer her mir euren Kommentaren ^^ 


Eure Nao-Ren


***



Mehr von mir:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0